16. Deutscher Betriebskostentag

23.09.2021 und 24.09.2021 in Leipzig und im Live-Stream

Die Schwerpunkte:

• Aktuelle BGH–Rechtsprechung im Betriebskostenrecht
• Miete in Zeiten von Corona
• Unwirksame Umlagevereinbarung oder Inklusivmiete – Wechselwirkungen mit § 2 HeizKV
• Hauswart – Abgrenzung umlagefähiger Leistungen von Verwaltungs-/ Instandhaltungskosten
• Kollision mietvertraglicher Instandhaltungs- und Instandsetzungspflichten mit arbeitsschutzrechtlichen Kontroll- und Instandhaltungspflichten des mietenden Arbeitgebers
• Gefährdung des Schriftformerfordernisses durch Anpassung von Betriebskostenvorauszahlungen
• Wartungskosten im Wandel der Zeit
• Berücksichtigung von Minderungen in der Betriebskostenabrechnung
• Gemeinsame Abrechnung mehrerer Gebäude
• Nachträgliche Korrektur von Betriebskostenabrechnungen
• Aktuelle Instanzrechtsprechung im Betriebskostenrecht
• Anforderungen an eine formell ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung

Teilnahmegebühr:

460,00 EURO. zzgl. MwSt.
Frühbucherpreis: 430,00 Euro zzgl. MwSt. bei Buchung bis 31.05.2020
Bitte beachten Sie, dass wir keine Unterlagen mehr in Papierform aushändigen.

Tagungsort:

H4 Hotel Leipzig
Im Tagungshotel ist ein begrenztes Zimmerkontingent für Teilnehmer verfügbar!!!

Tagungszeit:

23.09.2021 von 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr und
24.09.2021 von 09:00 Uhr bis ca. 12:45 Uhr

Zeitstunden nach § 15 FAO und § 34c GewO: 10h

Anmeldung
Anleitung Live-Streaming

Referenten

Dr. Dietrich Beyer

Richter am Bundesgerichtshof a.D.

Dirk Both

Richter am Oberlandesgericht Rostock

Dr. Kai Zehelein

Richter am Amtsgericht Hanau

Dr. iur. utr. Olaf Riecke

weiland Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese

Dr. Beate Flatow

Richterin am AG Kiel

Carsten Ludley

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Stefan Sentek

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht